Kontakt


PROF. DR. HANS-OTTO SCHENK

47269 Duisburg


Faire Post gern als E-Mail an h.-o.schenk at t-online.de
oder als Fax an 0203-36387794


           
   Duisburg: Rest der Stadtmauer (13. Jh.)          Giacomettis "Frau mit Wagen" (1942/43)
Turm des Landesarchivs NRW (21. Jh.)             
im Duisburger Lehmbruck-Museum






                                                      Kurzvita

geb. am 16.10.1936 in Solingen als Sohn des techn. Kaufmanns Otto Schenk und seiner Ehefrau Marta, geb. Hugenbruch; verheiratet mit Dr. Renate Gerecke-Schenk

1942-1948   Besuch der Volksschulen in Solingen und Trempen/Ostpr.

1948-1957   Besuch des Gymnasiums Schwertstraße in Solingen

1957-1958   Studium der Volkswirtschaftslehre in Tübingen

1958-1962   Studium der Volkswirtschaftslehre und der Publizistik an der Freien Universität Berlin (FUB). Thema der Diplomarbeit: "Das Werturteil in der Wirtschaftspolitik. Über den Gegenstand und die Auswirkungen des sogenannten jüngeren Methodenstreites in der Nationalökonomie" (Betreuer: Prof. Dr. Friedrich Bülow)

1962-1964   Wiss. Assistent am Institut für Volkswirtschaftslehre der FUB (Prof. Drs. Helmut Arndt)

1964-1977   Wiss. Referent, Forschungsleiter, Schriftleiter u. stellv. Geschäftsführer der Forschungsstelle für den Handel Berlin (FfH) e.V.

1969   Promotion zum Dr. rer. pol. an der Freien Universität Berlin (wegen des Todes des Doktorvaters Senator Prof. Dr. Joachim Tiburtius durch Prof. Dr. Karl C. Thalheim). Thema der Dissertation: "Entwicklungsgeschichtliche und ordnungstheoretische Untersuchungen zur Lehre von den Handelsfunktionen in Marktwirtschaft und Zentralverwaltungswirtschaft"

1970-1976   Lehrbeauftragter für Handelsbetriebslehre an der FUB und an der Universität Erlangen-Nürnberg

seit 1970   Gastvorträge in Estland, Japan und in der Schweiz, in Deutschland an mehreren Hochschulen und Industrie- und Handelskammern (Augsburg, Berlin, Duisburg und Lübeck); wissenschaftliche und praktische Gutachtertätigkeit (u.a. für Berliner Senat, Bundesminister für Wirtschaft, CDH, HDE, Markenverband, Metro, Presse-Grosso Schmitz, ZDK und diverse Fachverbände des Handels). Eindrücke von meiner Vortragsreise nach Tokyo, Kyoto und Osaka im Nov./Dez. 1970 habe ich in einem unterhaltsamen "Vierzehntagebuch" festgehalten - und 40 Jahre später ins Netz gestellt: "Blick in Mandelaugen".

1977-2002   Universitätsprofessor für Handelsbetriebslehre (BWL Absatz und Handel) an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg.
Zur Profilierung des Handelsstudiums an meinem Lehrstuhl wurde auf wechselseitigen Wissenstransfer zwischen Universität und Praxis besonderer Wert gelegt, namentlich durch
-  monatliche "Unternehmergespräche" (mit je 10 Handelsunternehmern und -studierenden), 
-  Gastvorträge von Handelswissenschaftlern, Unternehmern und Verbandsexperten,
-  Exkursionen zu Firmen, z.B. Edeka-Großhandlungen in Essen und Moers und Großmärkten in Essen und Duisburg, sowie zu Verbänden. 
Den Studierenden wurde praktisches Wissen auch durch ihre Einbindung in Gutachten und Projekte der Handelsmarktforschung vermittelt, u.a. für ein Unternehmen des Pressegroßhandels, für ein Möbelhaus und ein Textilkaufhaus. 
Als fachwissenschaftliche Rarität wurden an meinem Lehrstuhl zwei Archive aufgebaut: ein Zeitungsausschnitt-Archiv Handel und eine elektronische Datenbank über handelswissenschaftliche Literatur.
Besondere Aufmerksamkeit wurde in jedem Semester der intensiven Betreuung von Examenskandidaten in speziellen Arbeitsgemeinschaften gewidmet; eher unkonventionell (bei Studierenden daher sehr beliebt) waren gelegentliche Foto-Arbeitsgemeinschaften, aus denen am Ende vertonte Dia-Schauen hervorgingen, z.B. über "Warenhäuser", "Tante-Emma-Läden" und "Die Riesen und die Zwerge im Einzelhandel". 

1994-2016   Wiss. Kurator der Wolfgang Wirichs-Stiftung, Krefeld

1995-2002   Wiss. Leiter des Forschungsprojekts Fruchthandel an der GMU Duisburg (leitender Mitarbeiter: Dipl.-Kfm. Alfred Schwemin), mitgetragen vom Förderkreis Fruchthandel mit 15 Verbänden und Unternehmen des Fruchtgroßhandels. 

seit 2002   Freier Mensch

seit 2005   Freier Mitarbeiter der Rheinischen Post, Redaktion Duisburg



 



Aus der Solinger Pennälerzeit


Sexta (1948)


Obertertia (1951)


Obersekunda (1953)

                                   
                                          Erst- und Letztaufführung meiner Unterrichtsparodie "Traum eines 18-Jährigen" auf dem Oberstufenball (1956)


Abiturientia (1957)


(nächste Seite)

 





Café "Blauer Kotten" in Solingen-Widdert
 mit feiner illusionistischer Wandmalerei





Für Freunde des Soliger Platt, also der Solinger Mundart - eher MundArt - hier die köstlich-derbe Geschichte vom Prummekoken (Pflaumenkuchen), leider anonym. Sie muss der Nachwelt erhalten bleiben! 




 

 

Als Contra-Anwalt in Emil Obermanns ARD-Fernsehsendung "Pro und Contra" 
über das Ladenschlussgesetz (Dez. 1969)










                                                                                                                                                              Fotos: Süddeutscher Rundfunk


Als Vortragsreisender vor Familie Seyas Häuschen im Tokyoter Westen (Dez. 1970)







                                                                             

                                Tulpen für meine liebe Frau zum 17.01.2015 ...                                                  ... von ihr aus Paris mitgebracht: Jeff Koons' "Hulk"




Zwei Anglophile - sie Ehrenbürgerin von Knoxville, TN - in romanischen Gefilden: 
Im Juli 2001 an der Küste des Esterelgebirges nahe Cannes ...



... und im Oktober 2001 in Rom



Kleine Korrektur: Die beliebten "Unternehmergespräche" fanden
 nicht jährlich, sondern in der Vorlesungszeit monatlich statt.




 



Sommer-Klassentreffen in Eltville

 






(Weinprobe im Weingut Offenstein Erben am 24. Juni 2003)

 

Nach der urbanicom-Tagung in Berlin:

 


 

 

 

Potsdam-Erkundungen (ganz sans souci) vom 29.5. bis 1.6.2003...

 

Die letzte Amtshandlung an der Universität Essen-Duisburg, Standort Duisburg:

 




Lehramtsprüfung am 4. Juni 2003




(v.l.: OStDir Dr. Diewald, Prof. Dr. Chamoni, Matthias Felderhoff, Prof. Dr. Schenk)

 

Sommerurlaub 2003

 


in der Provence (Chapelle St. Sixte zwischen Orgon und St. Rémy)



und in Südtirol (Villnösstal, Geisler-Gruppe)

 









Sommerklassentreffen 2004






in Ebrach/Steigerwald
(mit H.-P. Krafft, G. Rosenthal, F.-J. Saam und J. Eyding, v.l.)

 
















Nein, nicht am Nanga Parbat! Sondern oberhalb der Bergstation der Gornergratbahn (3.200 m) im Sommerurlaub 2004

 













  Aus der guten alten Zeit:

  Pastellzeichnung 
  von Erwin Bowien (datiert auf 8.2.1951)

 

Aus der guten neuen Zeit:







Unsere Klassenchronik 
DER WEISHEIT ANFANG  ...UND DIE ZEIT DANACH 
wird gelegt, gelocht und gebunden (am 17.12.2004 in Heimarbeit bei Mitherausgeber K. Picard in Solingen)




... und das Echo im Solinger Tageblatt

 

Übergabe des Förderpreises Handel 2006 der Wolfgang Wirichs-Stiftung am 10.1.2007 in Krefeld: Begegnungen mit

 







Anne Wirichs-Doetsch;














NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben und Peter Wirichs;













Prof. Dr. Ralph Kleiner;












und den Preisträgern 
Benedikt Bartmann, Saarbrücken,
und Klaus Helnerus, Köln


Fotos: Gunter Dreißig, Krefeld

 

Neuengland-Touristen vor dem Ardmore Inn in Woodstock/Vermont (8.7.2007)

 




 







Foto: Cary Hollingsworth

 



Widmung von James Rizzi, New York,
anlässlich seines Duisburg-Besuchs




Übergabe der Förderpreise Handel 2007 und 2008 der Wolfgang Wirichs-Stiftung am 26.02.2008 in Düsseldorf



(v.l.n.r.) Herbert Doetsch, Falk Ritschel, Steffen Döring, Anne Wirichs-Doetsch, Prof. Götz Werner, NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben, Hans-Hermann Nothofer, Katja Allexi, Günter Lichtenstein, 
Prof. Dr. Lothar Müller-Hagedorn, Prof. Dr. Hans-Otto Schenk, Prof. Dr. Dirk Möhlenbruch



(v.l.n.r.) Dr. Siegfried Rauhut, Dr. Renate Gerecke-Schenk, Prof. Dr. H.-O. Schenk, Hans-Hermann Nothofer

Fotos: Gunter Dreißig

 

Klassentreffen in Weimar 
(27.-29.05 2008)













In Erwartung Thüringer Spezialitäten 
im "Scharfen Eck"...












Im Biergarten des Erfurter "Güldenen Rades" 
skizziert J. Schmatz,
unser Graphiker-Künstler,
seine Kameraden (v.l.)
H. Schenk
J. Holthausen
K. Grafweg
K. Picard
J. Eyding
D. Schlegel




















Abschied auf der Wartburg mit E. Herder, Dr. J. Stohlmann und K. Picard (v.l.)






Foto: J. Schmatz



Foto: D. Schlegel

 

Übergabe des Förderpreises Handel 2009 der Wolfgang Wirichs-Stiftung am 28.01.2009 in Krefeld

(v.l.n.r.) Prof. Dr. Waldemar Toporowski, Anne Wirichs-Doetsch, Dr. Siegfried Rauhut, Dipl.-Kffr. Madlen Boslau (Preisträgerin), Günter Lichtenstein, Hans-Hermann Nothofer, Sabine Wirichs, Prof. Dr. Hans-Otto Schenk



Ziemlich selten: Vier Handelsprofessoren 
(v.l.n.r.) Gertrud Schmitz, Waldemar Toporowski, Hans-Otto Schenk, Ralph Kleiner

                                                                                                                                    (Fotos: Wolfgang Wirichs-Stiftung)

 

Klassentreffen 26.-28. Mai 2009

 










Schloss Wernigerode, Führung durch die Kustodin Frau M. Hastert



Foto: D. Schlegel

 

Wolfgang Wirichs-Stiftung meets EUFH Neuss:
Dr. S. Rauhut, Prof. Dr. H. Reinhard, Frau A. Wirichs-Doetsch, Prof. Dr. R. Kleiner, Prof. Dr. H.-O. Schenk (v.l.)



Foto: EUFH Neuss


Übergabe des Wolfgang Wirichs-Förderpreises 2010 am 13.01.2010 in Krefeld-Uerdingen


  
(v.l.n.r.): Schirmherr Gregor Kathstede (Oberbürgermeister der Stadt Krefeld), Prof. Dr. Hans-Otto Schenk (Kuratorium der Wolfgang Wirichs Stiftung), Anne Wirichs-Doetsch (Kuratoriums-Vorsitzende), Hans-Hermann Nothofer (Wolfgang Wirichs Stiftung), Dr. Ulf-Marten Schmieder (Preisträger), Günter Lichtenstein (Kuratorium), Dr. Carmen-Maria Albrecht (Preisträgerin), Dr. Siegfried Rauhut (Vorsitzender der Wolfgang Wirichs Stiftung), Sabine Wirichs (Kuratorium) und Prof. Dr. Dirk Möhlenbruch (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg).

Foto: Gunter Dreißig




Klassentreffen in Nürnberg (18.-20.05.2010)


Für Dr. Renate Gerecke-Schenk heißt es 
am 13. Juli 2010 nach 27 Jahren 

und nach der letzten Amtshandlung

         
                                               Foto: Anne Kessen


Abschied nehmen vom Mülheimer Schulleben (Deutsch, Englisch, Kunst), 
u.a. von ...

... Schülerinnen der 10. Klasse, die das Abschiedsfest vorbereiteten und auch beim Servieren emsig waren, 


und von Kolleg(inn)en und der Schulleiterin,

um am 14. Juli 2010 - jour de gloire - ein freier Mensch zu werden.

 









Meine liebe Frau im Bundeskanzleramt 
(21. August 2010)

 



Trainingsspaß auf dem Green des Golf Club at Equinox in Manchester, VT

   

Abschied vom traditionsreichen Equinox-Hotel in Manchester, VT am 11.9.2010



In den grünen Bergen von Vermont wartet ein neues edles Quartier: das Mt. Washington Resort in Bretton Woods (14.-16.9.2010),





wo der Tag in einer Bar bei einem Glas kalifornischen Weines ausklingt

 


Übergabe des Förderpreises Handel 2011 der Wolfgang Wirichs-Stiftung an Frau Dr. Eva Stüber (vorne links) von der TU Cottbus am 14.1.2011 in Krefeld

 


Unter einem Kiefernbaum, da war'n wir jüngst zu Gaste: Ende Juli 2011 beim Kampener Wattenmeer auf Sylt als (innerlich) Schöne und Reiche...

 


  Bei der Übergabe des Förderpreises Handel 2012 der Wolfgang Wirichs-Stiftung am 6.3.2012: Prof. Dr. Annett Wolf         (Preisträgerin), Dr. Siegfried Rauhut, Prof. Dr. Dirk Möhlenbruch und der Senior-Kurator                 Foto: Baum-Kommunikation

 


Übergabe des Förderpreises Handel 2013 der Wolfgang Wirichs-Stiftung am 30.1.2013 an Herrn Dr. Daniel Heinrich, Mannheim                                                                                                                                                   Foto: Baum-Kommunikation

 


Klassentreffen 2013 in Badenweiler: H.-P. Kirchhof, J. Eyding, M. Friedrich, J. Holthausen, H.-O. Schenk (v.l.)
                                                                                                                              Foto: J. Schmatz

 


Übergabe des Förderpreises Handel 2014 der Wolfgang Wirichs-Stiftung am 16.1.2014 an Frau M.Sc. Stefanie Schreiber, Cottbus                                                                                                                                                          Foto: Baum-Kommunikation



Klassentreffen 14.05.2014 - im Hof der Willibaldsburg, Eichstätt: H.-G. Wachendorf, F.-J. Saam, P. Achnitz, Dr. M. Berger, unsereins, D. Schlegel (v.l.)
                                                                                                                                                                            Foto: K. Picard 



Mittagspause im Domherrenhof, Eichstätt: J. Eyding, P. Achnitz, K. Picard, A. Middelhoff, Dr. M. Berger, F.-J. Saam, unsereins, D. Schlegel, J. Schmatz, H.-G. Wachendorf, F. Großkopf (v.l.) 



Selfie mit gemischtem Doppel an einem Sommerabend im Juli 2014 in Kampen




Übergabe des Förderpreises Handel 2015 der Wolfgang Wirichs-Stiftung an Frau Anne Schönborn am 22.02.2015

(Foto: Gunter Dreißig)




Über den Dächern von Paris 
(aufgenommen von Renate Gerecke-Schenk am 18.03.2015)





                                                                      Mitbringsel vom Klassentreffen in Sachsen-Anhalt (16.-18.06.2015)


                                                             
                  Aus Bernburg: Außenwerbung (handschriftlich) und ein Emaille-Fries zum Thema "Bild und Bibel" in der Schlosskirche (kein James Last-Epitaph)


                                  
            Aus der Lutherstadt Wittenberg: lauter gelehrte Luther-Worte (wie gedruckt)                                             und ein Ablassbrief von Johann Tetzel




 Quedlinburger Straßenschild an unserem Parkplatz






Am alten Gutshof auf der Plöner Prinzeninsel
zahlen sich 9 Jahre Latein aus:
"Nichts ist besser und dem freien Menschen würdiger als die Landwirtschaft"








Übergabe des Förderpreises Handel 2016 der Wolfgang Wirichs-Stiftung an Frau Prof. Monika Imschloß am 14.01.2016...




... mit einem süßen Abschluss

                                                                                                                                 Fotos: Gunter Dreißig






Unglaublich wahr: Wiedersehen nach 60 Jahren 
mit "Austauschschüler" Jean aus Nuits-St.-Georges,
hier am 2. Oktober 2016 vor dem Herzogspalast von Dijon



Die Duisburger Lokalredaktion der RP überrascht mich mit einem journalistischen Geburtstagsständchen:



Ganz herzlichen Dank!


Geburtstagsnachfeier im Restaurant Krummenweg

 




        


          


         




  
Jahresausklang mit dem Duisburger Redaktionsteam der Rheinischen Post am 29. Dez. 2016 im "Stübchen"







Übergabe des Wirichs-Förderpreises Handel 2017 an Frau Dr. Jessica Fleer, TU Braunschweig (Bildmitte) am 2. Februar 2017 im Feltgenhof, Moers




Übergabe des WWS-"Ehren-Oskars" durch Dr. Siegfried Rauhut




Stolz mit und wie Oskar neben Herrn G. Lichtenstein, Frau Wirichs-Doetsch und Prof. Dr. W. Fritz




Der "Ehren-Oskar" in der Samt-Schatulle

Fotos: Gunter Dreißig






Am 17. Juni 2017 auf der Darmstädter Mathildenhöhe - und ringsum Jugendstil...



(nächste Seite) (zum Seitenanfang)  (home)